Get Joy e.V. Gospelchor Korschenbroich

Konzerte

 
 

 

Konzert mit zwei Chören

Get Joy kommt immer wieder gerne in die Kirche St. Notburga nach Viersen-Rahser.
 „Ab dem dritten Mal beginnt die Tradition“ betont der Vorstandsvorsitzende Johannes Göris
bei seinen Begrüßungsworten.

 

Auch dieses Mal überrascht die Kirchenjugend mit einem wunderbar illuminierten Kirchenschiff.
Der Mittelgang ist beidseitig mit Kerzen dekoriert. Die Rückwand des Chorraums, mit wechselndem Farbenspiel beleuchtet, verleiht dem sonst eher schlicht gestalteten Innenraum ein warmes sinnliches Ambiente. Das nasskalte Herbstwetter ist sofort vergessen.

 

Sängerinnen und Sänger haben sich anfänglich unter das Publikum gemischt und beginnen in dieser familiären Atmosphäre zur Überraschung mancher Konzertbesucher mit einem leisen Gemurmel und vereinzelten Zwischenrufen zu  „Am Anfang war das Wort“,  einem Kanon aus dem Musical „Luther“. Musikalisch begleitet vom Pianisten Kolja Koch und dirigiert von Stefan Bechstein ziehen anschließend die ca. 45 Sänger und Sängerinnen einzeln mit „This is the Day“ den Altar hinauf.

 

„Das heutige Konzert wird ein ganz Besonderes“ verspricht der Chorleiter dem Publikum, „denn heute Abend sind gleich zwei Chöre in der Kirche versammelt, zum einen  der Gospelchor Get Joy und zum anderen der Chor „Das Publikum.“ Das Publikum nimmt die Herausforderung gerne an und singt unter tatkräftiger und aufmunternder Mithilfe „seines neuen“ Chorleiters gemeinsam mit dem  Chor  „Amazin´ Grace“, „Praise the Lord…“, „Come let us sing“ und „Freedom is coming“ - und das ganz ohne Noten und Texte.

 

„Das Konzert hat uns wirklich sehr gut gefallen“ meinen später Ute und Gerd, die das erste Mal bei einem Get Joy Konzert dabei sind.  „Besonders, dass wir mitsingen konnten war eine tolle Überraschung und eine willkommene Bereicherung“.

 

Ein weiteres Highlight an diesem Abend  ist das neue Stück „Seasons of Love“ aus dem Musical „Rent“. Es handelt davon, wie wir Menschen unsere Zeit verbringen und woran wir sie messen. Und am Schönsten ist es, die  „Fivehundredtwentyfivethousendsixhundredminutes“, die das Jahr beinhaltet, mit Liebe zu verbringen. Gemäß dem Konzerttitel „Sing for Joy“ werden weitere fröhliche und kraftvolle Lieder wie z.B. „Rejoice in the Lord always“, My promise“ und das für den Chor neue Stück „Sing for Joy“ von C.H. Jochimsen vorgetragen und werden ebenso wie das „Free“ mit Solosängerin Ruth Schelasni und die eher besinnlichen Musikstücke „Friends“ und „Holy Spirit“ vom Publikum mit anerkennendem und herzlichem Beifall bedacht.

 

Mit „Total Praise“ und Standing Ovations endet das Konzert. Beim „Afterglow“, welches traditionell von der Kirchenjugend organisiert wird, meint ein Zuhörer abschließend: „Einige Stücke sind mir richtig unter die Haut gegangen. Toll war es!“

 

Bericht:
Kathrin Seebach und Team

Fotos:
Kathrin Seebach, Andreas Hochhausen, Susanne

 

 

 zurück zu Konzerte

Unsere
Konzert-Highlights

ansehen...

ansehen >

Veranstaltungs-
Termine

Benefizkonzert

zugunsten des Niklausklosters
in der
Karl- Justen- Halle
Bedburdyck

Samstag 09.02.2019

Konzert mit Vera Bolten

in der St.- Andreas- Kirche Korschenbroich

Freitag 05.07.2019,
20:00 Uhr

Konzert mit Vera Bolten

in der St.- Andreas- Kirche Korschenbroich

Sonntag 07.07.2019,
15:00 Uhr

Infos
aus der Redaktion


Titelübersicht und kurze Hörproben aus unserer CD "Together in Praise".

mehr Info >


Hinter den Kulissen unserer CD- Aufnahme mit Fotos und Infos.

mehr Info >

 


Diese Webseite  203  Visits ab 2018